Willkommen, liebe Katzenfreunde, auf der Homepage der Katzenpension "Fidele"!

Katzenpension "Fidele" - meine Idee

Mein Name ist Heike Höhne und ich wohne mit meiner Familie und meinen Katzen in Seddin am schönen Seddiner See. 

 

Ich habe am 01.08.2010 eine Katzenpension eröffnet. Mit der Idee, eine Katzenpension zu eröffnen, trug ich mich seit Jahren "schwanger". Jedoch den Mut dazu fand ich erst nach viel Aufmunterung und Zuspruch von meiner Familie und von meinen Freunden. 

 

Selbst bin ich bereits seit meiner Kindheit Katzenliebhaberin und seit 1994 Katzenhalterin. Meine Katzen sind meine Kinder und ein fester Bestandteil meines Lebens und meiner Familie. Ich habe sozusagen mit dem Bau meiner Katzenpension mein Hobby zum Beruf gemacht.

 

Unter der Rubrik "Meine Katzen" finden Sie Bilder von meinen Stubentigern.

Weiterhin finden Sie unter der Rubrik "Die Pension" und "Fotos" Bilder von der Pension und von einigen Pensionsgästen!

gesetzliche Voraussetzungen zur Führung meiner Katzenpension

An dem Lehrgang zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung gemäß § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Tierschutzgesetz habe ich teilgenommen und anschließend die Sachkundeprüfung am 18.02.2010 vor dem Veterinärsamt Potsdam erfolgreich abgelegt.

 

Nach Inaugenscheinnahme meiner Katzenpension durch das Veterinärsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark wurde mir die Erlaubnis zur Haltung von Tieren für andere in einem Tierheim oder in einer ähnlichen Einrichtung am 29. Juli 2010 und nach Erweiterung meiner Pension nochmals am 01.06.2015 erteilt. 

Studium zur staatlich zugelassenen Tierpsychologin und Verhaltensberaterin

Mit dem Ziel, dem Tiehalter auch bei Verhaltensproblemen ihrer Katze zu helfen, absolvierte ich bei der Akademie für Tiernaturheilkunde ATN AG in Dänikon (Schweiz) berufsbegleitend im Fernstudium erfolgreich meine Ausbildung zur Katzenpsychologin respektive Verhaltensberaterin. Lernziele des Studienganges "Tierpsychologie - Spezialgebiet Katze" waren

  • Erwerb von Grundlagen der Verhaltensbiologie der Katzen und praxisbezogenen Fähigkeiten im Rahmen von Verhaltenstraining und –therapie,
  • Erwerb von Kenntnissen, die eine eigene Verhaltensforschung bei Katzen ermöglichen,
  • Verhaltensprobleme richtig einzuordnen und zu behandeln,
  • Beurteilung des Verhaltens nach ethologischen Gesichtspunkten,
  • Therapie durch entsprechende Veränderung der Haltungsbedingungen und Instrumentalisierung der Lerntheorien sowie
  • Grundlagenwissens in allgemeiner und spezieller Ethologie, der Lerntheorien und der Haltungsfragen.

Durch dieses Studium erwarb ich Kenntnisse, die ein wissenschaftliches Arbeiten im Bereich der Verhaltensforschung und der Verhaltenstherapie ermöglichen. 

 

Dieses Studium ist in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht mit der Zulassungsnummer 7339719.